TOUR de FORTS ­čśë

TOUR de FORTS ­čśë

Sa, April 17, 2021 Aus Von Anja

Vor 2 Monaten haben wir unser Auto wieder bezogen und seitdem bereisen wir wegen der noch immer geschlossenen Landgrenzen ein einziges Land. Das gab es so bei uns noch nie! Ganz ehrlich, wir hatten anfangs leise Zweifel… Unbegr├╝ndet, wie man anhand der letzten Beitr├Ąge sehen kann, und in der letzten Zeit hat noch etwas Sightseeing die ausgedehnten Natur-Touren angereichert.

Wir sind u.a. in etliche Festungen eingebogen, wobei das Bithnah Fort das imposantesten war.

Wohl gut 300 Jahre alt ├╝berragt es den Palmenhain des gleichnamigen Ortes und das Wadi Ham und bevor man hier Stra├čen in den Berg sprengte, war das Flu├čbett der einzige Weg von der W├╝ste durch’s Gebirge zur K├╝ste.

Und f├╝hrte damit zwangsl├Ąufig direkt auf’s Fort zu. Auch heute noch f├╝hrt keine Stra├če direkt zur Festung, man f├Ąhrt das letzte St├╝ck traditionell im Flu├čbett. Wenn es nicht regnet, versteht sich ­čśë

Fast alle m├Âglichen Etappenziele sind nun allerdings abgefahren. Fast! Denn ein ganz besonderes hat uns ├╝berraschend seine Tore ge├Âffnet: der Nationalpark Wadi Wurayah. Demn├Ąchst mehr …