IRANs OASEN

Je weiter wir rollen, desto staubiger wird es nun. Wir durchkreuzen fast nur noch wüste Landschaft und nur ab und an Oasen. Malerisch anzuschauen mit ihren uralten Lehmhäusern unter Dattelpalmen und für uns ein Versprechen auf etwas nächtliche Abkühlung. In den einen fließt Wasser reichlich dank ausgeklügelten Wassermanagements, andere wirken verlassen und dem Verfall preisgegeben.…

Von Anja Di, September 24, 2019 Aus

SALAAM IRAN

Wir sind wieder im Land der Karawansereien, Feuertempel und Windtürme. Die Route führt diesmal geradewegs von N nach S zum Persischen Golf und garantiert durch allergrößte Sommerhitze! Nicht die ideale Reisezeit und schon gar nicht mit Blick auf die obligatorische Kleiderordnung hier. Wir geben uns Mühe, so lange wie möglich oberhalb von 2000m zu bleiben,…

Von Anja Do, September 19, 2019 Aus

TURKMENISTAN

Wir haben den Amudarja überquert und stoppen nun ein letztes Mal vor Turkmenistan. Im Juni hatten wir glücklicherweise die Visa dafür bekommen. Damit war der kürzeste Weg Richtung Iran gesichert. Aber seitdem steht auch fest, an welchem Tag und wo genau wir einzureisen haben. Wir dürfen nicht länger als 5 Tage im Land bleiben. Die…

Von Anja So, September 15, 2019 Aus

DIAMANTEN im SAND

… heißt unser ältestes Usbekistanbuch aus einem Kinderbuchverlag von 1980! Der Gedanke war also schon etwas längere Zeit im Kopf, einmal den orientalischen Zauber von Samarkand … Buchara … … und Chiwa sehen zu dürfen! Jetzt können wir bestätigen, daß diese Orte wirklich so sind, wie sie klingen, es sind tatsächlich sehr edle Steine, die…

Von Anja Do, September 05, 2019 Aus

LETZTE KILOMETER IN TADSCHIKISTAN

Und weiter geht’s auf dem Pamir Highway. “Highway“ finden wir an dieser Stelle allerdings doch leicht übertrieben. Einbahnstraße ist er übrigens auch nicht, aber interessant, durchaus 😁 Immer weiter geht es am Fluß Panj und der Grenze zu Afghanistan entlang. Dann Richtung Duschanbe und die 40 Grad-Marke knacken. Ein letztes Mal rauf auf über 3000m…

Von Anja Mo, August 12, 2019 Aus

NACH LANGAR AM UFER DES PANJ

Wir sind auf dem Weg in den sogenannten Wakhan-Korridor. Über lange, langsame Kilometer hinweg Tadschikistan hüben, Afghanistan drüben, dazwischen nur der tosende Panj. Viel ist nicht los, nur vier „Pamir-Taxi“ insgesamt fahren mit uns auf der Route, sind aber nicht schneller, weil regelmäßig Reifenwechsel angesagt ist, oder mal ein Schaf eingefangen werden muß, das bei…

Von Anja Fr, August 09, 2019 Aus

ABWÄRTS RICHTUNG WAKHAN KORRIDOR

Ein kurzer Stop noch in Murghob und eine letzte Übernachtung auf knapp unter 4000, dann lassen wir den Pamir Highway links liegen. Die nächste Übernachtung ist gut 1000m tiefer und im Wakhan Korridor geplant. Dazwischen erwartet uns eine hoch interessante Strecke, hoch oben am Hang entlang und hoffentlich mit gerade guter Sicht auf den Hindukusch…

Von Anja Mi, August 07, 2019 Aus