Blog Image

(B)LOGBUCH@SOLITAIRE-CAMPER

ANJA & PETER AUF ACHSE


ZULETZT UNTERWEGS IN DEN ORIENT
Griechenland - Türkei - Kaukasus - Iran - VAE - Oman
Alle Fotos dazu gibt es hier: Fotogalerie Orient

Reiseberichte findet Ihr auch auf unserer Homepage unter:
http://solitaire-camper.de/

Und uns auch auf Facebook oder Instagram

GÜRCISTAN

4x4 - Reisen Posted on Wed, May 29, 2019 14:29:04

Wir entern unseren ersten Stan-Staat! Auf türkisch, deutsch ist’s dann doch korrekterweise Georgien 😀 Unsere 5. Lastertour durch die Türkei ist also zu Ende. Wir haben 2.800 km hier gemacht, wieder ein paar neue Landesteile für uns entdeckt und sind wie jedes Mal schwer angetan von der Gastlichkeit der Menschen und der Schönheit der Gegenden. Unserer Reisephilosophie nach gibt es für jedes Land einen Schlüssel, mit dem es sich erschließen läßt – den für die Türkei haben wir definitiv gefunden. Und nun nochmal Vorräte bunkern
… und ab in den Kaukasus.



PALUDA-SAZAN

Gruß aus der (Bord)Küche Posted on Wed, May 29, 2019 13:46:57

Noch nie gehört? Wir auch nicht, aber gegessen inzwischen. Als wir an einem Stausee Nähe Palu in Ost-Anatolien vor Anker gehen, hält ein Fischer neben uns, den Kofferraum gefüllt mit seinem Fang des Tages. Ein Prachtexemplar fischt er heraus und schenkt es uns, mal eben so.
Eine Art Karpfen, wie sich herausstellt, und perfekt für Fischgullasch geeignet!
Später kam auch noch ein Bauer um die Ecke mit selbstgemachtem Ayran als Geschenk. Türkische Gastfreundschaft!!!



OST-ANATOLIEN

4x4 - Reisen Posted on Wed, May 29, 2019 13:34:57

Weiter geht’s durch’s Landesinnere, durch Ost-Anatolien im Wesentlichen. Grobe Richtung Nordwesten, denn das nächste Ziel heißt Georgien, und tendenziell rauf in die Höhe.
Ein paar Passstraßen sind angesagt und auch wenn die Temperaturen nicht nennenswerte sinken unterwegs, die Gipfel um uns herum sind immernoch schneebedeckt. Die zahlreichen Stauseen sind übervoll, was uns durchaus entgegen kommt.
So mancher Feldweg, der zu dieser Jahreszeit abrupt im See endet, eignet sich hervorragend als Übernachtungsplatz.


Ein wenig Seidenstraßenfeeling gibt es außerdem in Afşin.
Eine Karawanserei und Medrese, UNESCO-Welterbe, aufwendig zurecht gemacht, aber nahezu ohne Besucher.